Hier finden Sie die aktuellen TURBOMED-Updates zum download. Finden Sie jetzt einen von vielen autorisierten TURBOMED- Partnern in Ihrer Nähe. Sie haben weitere Fragen?
Gerne stehen wir Ihnen jederzeit persönlich zur Verfügung.
Kostenpflichtige Fernwartung.
Schnell und unkompliziert.
 


TOP AG NB
TOP AG ERGO
 
TOP AG DRV
TOP AG DRV UPD
 
 
Facebook
Teamviewer


12.03.2015 - TURBOMED Kiel in Karlsruhe - TM Mobil

Wir möchten uns bei den Teilnehmern für Ihr Erscheinen gestern bedanken. Im Folgenden finden Sie ein paar Bilder von der Veranstaltung. Wir hoffen es hat Ihnen gefallen. Vielleicht konnten wir Ihr Interesse an dem neustem Produkt von TURBOMED wecken. Für Rückfragen stehen wir Ihnen wie gewohnt telefonisch und per E-Mail zu Verfügung.

 

20150311_153757__1426157987.jpg20150311_150031__1426158011.jpg20150311_150559__1426158035.jpg

 

 

 

 

20150311_150715__1426158059.jpgUnbenannt-1__1426158091.jpg20150311_164151__1426158108.jpg

23.12.2014 - Sonder-Update Q1/2015 steht zum Download bereit

tm_update__1419335819.jpgDas Update für das Quartal 1/2015 steht zum Herunterladen bereit. Im Download-Bereich der TurboMed Homepage wurde das neue Quartals-Update für Sie bereitgestellt.

 


Hier einige Informationen zu dem Update:

 

Das Quartals-Update wird für Ihre Abrechnung des 4. Quartals 2014 nicht benötigt.


Bekommen Sie in Ihrer Quartals-Abrechnung vermehrt Fehlermeldungen zuden KVDT Regeln 774, 775, 777 und 784, sollten Sie das Quartals-Update Q1/2015 installieren. Auf der DVD ist ein von der KBV aktualisiertes Prüfmodul enthalten, welches diese Fehlermeldungen zu Warnmeldungen herabstuft und die Abrechnung ermöglicht.


Die Regeln im Detail:

Regel 774 = Wenn eGKs der Generation 5.2 verwendet werden, muss das WOP (KV Bereich) vorhanden sein.

Regel 775 = Ab dem vierten Quartal 2014 muss nach Vorlage einer eGK der Versicherungsschutzbeginn vorhanden sein.

Regel 777 = Wird ab dem vierten Quartal 2014 ein Behandlungsfall mit den Scheinuntergruppen 21, 27 und 28 erstellt, muss der Kostenträgername vorhanden sein.

Regel 784 = Wenn eine eGK verwendet wird, muss der Wohnsitzländercode oder Postfach-Wohnsitzländercode vorhanden sein.

Ablösung der KVK durch die eGK zum 01. Januar 2015

Mit Beginn des ersten Quartal 2015 ist die elektronische Gesundheitskarte eGK verbindlich vorgeschrieben.


Das Einlesen einer KVK ist somit ab dem 01.01.2015 nicht mehr zugelassen!

Behandlungsfälle, die ab dem 01.01.2015 mit einer KVK und für das 1. Quartal aufgenommen werden, könnten nach aktuellem Stand ggf. nicht vergütet werden.

Bitte beachten Sie dies schon jetzt in Ihrer täglichen Arbeit und informieren Sie diejenigen Patienten, die jetzt noch eine KVK vorlegen (erkennbar an dem nicht vorhandenen Patientenfoto auf der Karte).

Im Update sind entsprechend Absicherungen eingebaut, damit vesehentlich keine alte KVK eingelesen wird.

 

Das Update wird alle TURBOMED-Praxen ab dem 29.12.2014 auf dem Postweg erreichen.

11.11.2014 - Sonder-Update Q4/2014 steht zum Download bereit

tm_update__1403506342__1415695474.jpg

Das Sonder-Update zum Quartal 4/2014 steht zum Download bereit.

Im Download-Bereich der TURBOMED Homepage steht das Sonder-Update zu Q4/2014 zum Herunterladen für Sie bereit. Wie auch zum Quartalswechsel hat TURBOMED wieder zwei Update-Varianten vorbereitet:

 

Das normale Voll-Update und ein etwas kleineres Differenz-Update. Näheres dazu lesen Sie im Download-Bereich. Auch die Linux-Server-Version ist bereits online verfügbar.

Das Voll-Update geht den TURBOMED-Praxen ab dem 12.11.2014 auf dem Postweg zu.

03.09.2014 - Ihre Patienten sind online - Sind Sie es auch?

23-08-2014+13-25-05__1409732619.jpgZahlreiche Umfragen, auch bei Ihren Patienten, zeigen, dass sich Ihre Patienten tagtäglich im Internet bewegen. Hierzu gehört auch sich in Bezug auf Gesundheitsfragen zu informieren.

 

Viele Ärzte bieten Ihren Patienten über eine eigene Homepage die Möglichkeit sich z.B. über den Leistungsumfang, die Sprechstundenzeiten oder auch über Ihr Praxispersonal zu informieren. Eine Entlastung Ihrer telefonischen Terminbestellannahme oder der telefonischen Rezeptbestellung bietet Ihnen die CGM LIFE eSERVICES.

 

Ohne viel Aufwand können Sie freie Termine in Ihrer Praxis Ihren Patienten über die Homepage zur Terminanfrage bereitstellen. Patienten, die Dauermedikamente benötigen, können unabhängig von Sprechstundenzeiten Ihre Rezepte bestellen.

 

Diese Komfortangebote entlasten vor allem das Praxispersonal und geben Ihnen wieder mehr Zeit für den Patienten.
 

Weitere Informationen über den Umfang der CGM LIFE eSERVICES finden Sie auf unserer Homepage unter:

 

CGM LIFE eSERVICES


Bei Fragen oder Beratungswünschen können Sie sich gerne an unsere Hotline wenden.

02.07.2014 - TURBOMED - Anwender News

tm_aktuelles__1404282896.jpgWichtig:: Die KBV ändert das Chroniker-Regelwerk zum 1. Juli 2014

 

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat die Softwarehäuser am Donnerstag, den 26.06.2014 darüber informiert, dass die bislang geltende Regelung zur Abrechnung von Chroniker-Ziffern für Haus- und Kinderärzte mit Wirkung zum 01.07.2014 grundlegend geändert wird!

Ab dem 01.07.2014 müssen - wenn zwei Arzt-Patienten-Kontakte erfolgt sind - die Chroniker-Ziffern 03220 und 03221 (04220 und 04221)  gemeinsam innerhalb eines Behandlungsfalles abgerechnet werden – jedoch nicht direkt nebeneinander. Eine Ersetzung der Ziffer 03220 durch die 03221 beim zweiten Arzt-Patienten-Kontakt entfällt somit!

Leider war es in der Kürze der verbleibenden Zeit nicht mehr möglich, das Regelwerk in die aktuelle Version von TURBOMED vollständig einzubauen und eingehend zu testen. 

Damit Sie diese neue Vorgabe dennoch erfüllen können, haben wir folgenden Weg für Sie gefunden: 
In den TURBOMED-Grundeinstellungen (Hauptmenü / Sonstiges / Grundeinstellungen) befindet Sich der Schalter: 

 

„Karteikarte  /  EBM-Abrechnungs-Regelwerk 'Arzt-Patienten-Kontakt' aktiviert„.

 

Stellen Sie diesen Schalter manuell auf „Nein“. Nun können Sie ab sofort gemäß den neuen KBV-Vorgaben die Ziffern nebeneinander abrechnen!

Dazu die folgenden Hinweise:

  • Der von uns beschriebene Grundeinstellungsschalter „Karteikarte / EBM-Abrechnungs-Regelwerk 'Arzt-Patienten-Kontakt' aktiviert“ muss an JEDEM Arbeitsplatz, an dem Abrechnungsziffern eingetragen werden, deaktiviert werden!
  • Nach dem Deaktivieren des Grundeinstellungsschalters sollte TURBOMED neu gestartet werden.
  • Bis zur Installation des demnächst eintreffenden Quartals-Updates 3/2014 erscheint noch ein Regelwerkshinweis, wenn Sie beim zweiten Arzt-Patienten-Kontakt die ‚03221‘/‘04221‘ eintra-gen. Die Meldung lautet „Die Leistung ‚03220‘ darf im Bezugsraum ‚im Behandlungsfall‘ nicht gemeinsam mit der Leistung ‚03221“ verwendet werden“ (alternativ die ‚04420‘/‘04421‘ bei Kinderärzten). Diese Meldung können Sie ignorieren und den Hinweis mit einem Klick auf ‚OK‘ schließen. Mit dem Update 3/2014 werden wir einen entsprechend modifizierten EBM-Stamm ausliefern, der diese Hinweismeldung verhindert.


Zum Quartals-Update 4/2014 wird das Regelwerk selbstverständlich entsprechend der neuen KBV-Anforderungen angepasst und Ihnen zur Verfügung gestellt.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16